Unsere Gäste...
Einige unserer Gäste haben Eindrücke von ihrem Aufenthalt in unseren Ferienhäusern in schöne Fotos eingefangen und uns zur Verfügung gestellt.


Liebe Ute, Lieber Klaus!
Endlich wollen wir uns für die tolle und erholsame Woche bei Euch in Schweden bedanken!
Wir erlebten die wundervolle Natur Schwedens, bei Euch, mit viel Erholung und Schönheit pur. Wir durften nicht nur bei Euch wohnen,sondern Ihr habt uns sehr liebevoll betreut,wir können diese Gastfreundschaft nur jedem Naturliebhaber empfehlen! Die schöne Bootstour mit Grillen auf einer kleinen Insel,die Besichtigung von alten Bauernhäusern,welche teilweise zum Verkauf standen und die Vorführung eines Jägers der uns zeigte wie ein Wildschwein zerlegt wird! Wir denken in dieser Richtung habt Ihr beiden aber wesentlich mehr Erfahrung!
Das heimeliche Cafe bei Euch in der Nähe,mit selbst gebackenen Kuchen, können wir jedem empfehlen.
Leider konnten wir nur eine Woche bleiben aber wir kommen bestimmt wieder und dann länger!

Mit vielen lieben Grüßen Heinz und Ingrid Lauth!
September 2014


dia 1 dia

dia 1 dia

Liebe Ute, Lieber Klaus,
da die Faszination Angeln und das Erleben der Natur seit Generationen in unsere Familie begeistert weitergebenen wird, haben wir bereits sehr oft über eine Reise zu euch nach Schweden gesprochen. Nachdem wir mit vielen eurer Gäste sprachen und weitere Eindrücke aus eurer wirklich informativen Internetpräsenz erlangen konnten, haben wir uns dann für eine Reise zu euch entschieden.
Diese Reise sollte eine Woche Urlaub von drei Familiengenerationen werden, denn Opa, Sohn und Enkel machten sich auf den Weg zu euch. Aufgrund eurer wirklich guten Vorbereitung konnten wir anhand eurer Check-Listen alles Nötige packen und uns dann auf den Weg machen. Dieser Weg lief reibungslos ab und pünktlich zum ersten abendlichen Dinner erreichten wir euren wunderbar gelegenen Waldbauernhof. Wir wurden sehr herzlich empfangen und fühlten uns direkt angenommen. Das abendliche Dinner, welches aus reichhalten drei Gängen bestand, überzeugte alle auf voller Linie. Wir waren wirklich begeistert und die Gespräche, die Stimmung sowie die Atmosphäre waren großartig.
Bereits am ersten Morgen unseres Urlaubs war ein Ausflug an den Storasjön geplant, ein wirklich großer See. Die örtlichen Kenntnisse von Klaus machten sich auch sofort auf dem Wasser bemerkbar und der Fangerfolg schöner Hechte ließ nicht lange auf sich warten. Diese Erfolgsserie riss über den gesamten Urlaub nicht ab und wir konnten tolle Fische fangen. Uns wurde von großen Seen (Storasöön) bis hin zu kleinen Seen (Vitasjön), auch ein herrliches Fließgewässer (Ätran) geboten. Die Vielfalt, Fangerfolge, Natur und die Unterstützung, die uns dabei geboten wurde, haben uns vollends begeistert.
Nach tollen Angeltagen wurden wir abends bereits von Ute herzlich erwartet und empfangen. Jeden Abend zauberte sie ein geniales Dinner, was in allen Hinsichten vergeblich seinesgleichen sucht. Neben dem tollen Essen und den Angelausflügen, wurden uns auch viele Eindrücke aus der Natur geboten. Wir unternahen sehr schöne Ausflüge in und um Halabäckstorp Yttergarden und konnten dabei die Schönheit Schwedens noch mehr erkennen.
Auch hiermit möchten wir uns noch einmal bei euch für die unvergessliche Zeit bedanken, die wir bei euch erleben durften. Es wurde von euch von Anfang bis zum Ende alles genau geplant, sodass man die Zeit bei euch wirklich als wahre Erholung und Traumurlaub in der Natur bezeichnen kann. Es war für alle drei Generationen eine atemberaubende Zeit, was der Grund dafür sein wird, dass wir euch auf jeden Fall wieder besuchen werden.

Vielen lieben Dank sagen Kurt, Peter und Alexander Wieth
Edingen und Driedorf 2014


dia 1 dia

dia 1 dia

Unsere Erinnerungen an einen wunderschönen Urlaub in Halabäckstorp
Nun ist es schon eine ganze Zeit her, dass wir bei Ute und Klaus im wunderschönen Schweden waren. Noch immer zehren wir von den Erinnerungen an die Ruhe und Entspannung, das tolle Wetter und die lieben Menschen.
Ein normaler Urlaubstag begann stets bei strahlendem Sonnenschein und Frühstück im Freiem bei typisch schwedischem Knäckebrot und norddeutschem schwarzen Tee. Anschließend ging es mit den hauseigenen Fahrrädern auf Erkundungstour. Auch wenn wir als Nordlichter meist nur Radtouren über ebenes Gelände gewöhnt sind, waren die hügelige Landschaft kein Grund sich die vielen Wälder, Seen und die artenreiche Tierwelt entgehen zu lassen. Belohnt wurden die Anstrengungen mit der Begegnung eines Elches.
Besonders schön waren auch die vielen Ausflüge mit den Booten an den verschiedenen Seen. Gekrönt wurden die Fahrten durch erfolgreiche Fänge (Barsch=43 cm / Hecht=83 cm), Regenbögen nach einem warmen und erfrischenden Sommerregen sowie die wunderschönen Sonnenuntergänge.
Bei Lagerfeuer und Stockbrot wurde dann abends die gefangene Beute gegrillt und bei Kerzenschein gemeinsam genossen. Es wurde viel gelacht und sich über verschiedenste Themen ausgetauscht. Erschöpft, aber glücklich ging so nur einer der vierzehn Tage zu Ende.
Jeder, der Natur und Abendteuer liebt, findet dieses im wunderschönen Urlaubsparadies der Familie Daniel. Wir waren berührt von der Herzlichkeit der schwedischen Nachbarn und vor allem unseren Gastgebern. Wir fühlten uns gleich willkommen und wurden wie langwierige Freunde aufgenommen. Uns wurde die Schönheit des Landes näher gebracht, so dass wir genauso schwedenbegeistert wie Ute und Klaus und sehr wehmütig das Land wieder verlassen haben.
Wir werden definitiv wiederkommen!

Danke! Kati & Matze aus der Marzipanstadt Lübeck


dia 1 dia

dia 1 dia

Halabäckstorp Yttergarden – ein Kleinod und Ruhe Oase
Dieses Jahr war es wieder mal soweit: Nach unserem ersten Besuch im Jahre 2011 machten wir uns auf den Weg in den hohen Norden, genauer gesagt in das Anwesen von unseren Freunden Ute und Klaus.
Es ist schon herrlich bei der Anfahrt die schönen Landschaften Schweden’s zu genießen. Aber alles wird noch überstrahlt von einem wunderbar ruhig gelegenem und malerischem Ziel – nämlich Yttergarden. Von der ersten Stunde an haben wir den Urlaub genossen und uns zwei Wochen lang herrlich erholt. Trotz des nicht immer sehr freundlichen Wetters in der ersten Woche haben wir gemeinsam große Mengen – seit Jahren gab es niemals so viel Steinpilze in Schweden wie dieses Jahr - Pilze gesammelt und verarbeitet. Sehr spannend und unterhaltsam waren auch die abendlichen „Schleichfahrten“ mit unserem Führer und „Fastschweden“ Klaus durch die Umgebung um Elche zu suchen. Immerhin bekamen wir neun stattliche Tiere zu sehen. Trotz viel Ruhe kamen auch unsere sportlichen Aktivitäten wie Nordic Walking, Joggen und Radfahren in den schönen Wäldern nicht zu kurz. Nicht zu vergessen die Schwimmpartien von Ute und Anneliese im nahegelegenen Vitasjön. Aber auch spannende Abenteuer wie Bootsrettung wurden geboten. All diese Dinge wurden jedoch übertroffen von den von Ute köstlich zubereiteten Spezialitäten aus heimischen und schwedischen Wäldern. Dabei nicht zu vergessen die frischen Kartoffeln von „Bauer“ Klaus. Dazu natürlich immer ein Glas Rotwein, „Plänchen machen“ und lange Plauderstündchen. An Abnehmen war dabei trotz viel Bewegung nicht zu denken. Wir haben uns in einem herrlichen Anwesen in schwedischen Wäldern sehr gut erholt und die Abgeschiedenheit sehr genossen.
Älskar Ute, kära Klaus tack för några vackra dagar.

Anneliese und Uwe Sauer
August 2014


dia 1 dia

dia 1 dia

Unser Sommer in Schweden
Im August 2013 verlebten wir unvergleichlich schöne Urlaubstage bei Ute und Klaus Daniel in Schweden.
Der Wettergott war uns wohl gesonnen und so verbrachten wir die Tage mit Angeln, Spaziergängen und dem Sammeln von Pilzen und Himbeeren. Wie die Bilder zeigen, waren wir recht erfolgreich.
Seele baumeln lassen und Fahrten in die nah gelegenen Ostseestädte ließen die Zeit wie im Flug vergehen.
Abends gab es dann (selbst geangelten) gegrillten Hecht und andere Wildspezialitäten, die Ute so liebevoll wie schmackhaft zubereitete.
Highlights waren die abendlichen Rundfahrten mit Klaus, der mit den Örtlichkeiten vertraut, uns mit sicherem Instinkt Elche (an einem Abend 11 Exemplare) und Rehe der Beobachtung zuführte.
Resümee: Der Urlaub war SPITZE !

Helga und Winfried Herr
August 2013


dia 1 dia

Unser Urlaub in Schweden
Wir wollten schon immer mal unseren Familienurlaub in Schweden verbringen. Wie es der Zufall so wollte, erinnerte ich mich an die Offerte von Klaus Daniel, Urlaub in seinem Haus in Schweden zu verbringen. Gesagt, getan, nahmen wir Kontakt mit Klaus und Ute auf und glücklicherweise war zu unserem Urlaubstermin auch das Haupthaus frei. Leider konnten wir aus terminlichen Gründen nur eine Woche buchen. Wir besuchten zunächst Daniels zu Hause in Edingen um uns wertvolle Tipps zu holen.
Voller Erwartungen starteten wir und erreichten im Morgengrauen das Haus Halabäckstorp Yttergarden. Was wir vorfanden übetraf unsere Vorstellung. Ein wunderschönes Gelände, nahe einer Hauptstraße und doch versteckt genug um nicht von jedem gesehen zu werden. Ein liebevoll restaurierter Schwedenhof mit einem sehr gepflegten Grundstück, einer Feuerstelle und einem Gartentisch mit Bank auf der wir, Dank des tollen Wetters, jeden Morgen und Abend Mahlzeiten zu uns nahmen. Wunderschön war es, sich morgens nach dem Aufstehen mit einer Tasse Kaffee ins Freie zu setzen und die Ruhe zu geniessen. Bei Ausflügen in die Umgebung lernten wir die wunderschöne Landschaften Südschwedens und nette Leute kennen. Mehrere Badebuchten in der Nähe des Hauses wurden von unseren Kindern ausgiebig zum Schwimmen genutzt. Ein Tipp: Bei Ausflügen mit dem Motorboot auf dem Kalvsjön genügend Sprit mitnehmen, auch wenn der Bootsverleiher meint 1 Tankfüllung reicht für den ganzen See. Ansonsten kann die Bootstour in einer Fitnessstunde enden: Sehr zur Belustigung der Familie, konnte ich den Rückweg über den halben See mit Rudern verbringen. Dadurch relativiert sich das Verhältnis zu Entfernungen. Die Highlights des Urlaubs waren die Sichtung von Elchen. Zunächst saßen mein Sohn und ich eine halbe Nacht bei Mondschein erfolglos auf Ansitz, dann befolgten wir den Rat unserer Vermieter und fuhren bei Dämmerung die Getreidefelder an der Hauptstraße ab. Da wurden wir in relativ kurzer Zeit fündig und konnten an zwei Tagen hintereinander einen Elch und eine Elchkuh mit einem Jungen sichten. Ein imposanter Anblick.
Unser Resümee der schönen Tage in Schweden: Das Ferienhaus Daniel in Hälabäckstorp Yttergarden kann man guten Gewissens weiterempfehlen.

Familie Reh
Dietzhölztal
Juli 2013


dia 1 dia

dia 1 dia

Liebe Ute und Klaus,
Wir kamen bei strahlendem Sonnenschein bei euch in Halabäckstorp/Yttergarden an und haben uns von Anfang an sehr wohl gefühlt.
Eine Woche lang konnten wir die sehr abwechslungsreiche Landschaft kennenlernen.
So viele Elche haben wir in all den Schwedenurlauben noch nicht gesehen. Zu Anfang konnten wir nicht glauben, dass ihr eine Elchgarantie gebt, doch gleich am ersten Abend sahen wir 3 von diesen herrlichen Tieren. Und dann ein paar Tage später haben wir eine Elchkuh und ihr Junges in knapp 20 m Entfernung gesichtet. Die Mutter war sehr aufmerksam und ließ ihr Junges nicht aus den Augen. Wir konnten sie gut 20 Minuten beobachten.
Auch die Hechte und Barsche waren uns äußerst wohlgesonnen, wie das eine Bild beweist. Von Pilze sammeln, Heidelbeeren pflücken über tolle Fischgerichte kosten sowie Kanu- und Bootfahren konnten wir die herrliche Natur und Ruhe in vollen Zügen genießen. Die eine Woche ging wie im Fluge vorbei und so mussten wir bald schon wieder Abschied nehmen.

Vielen Dank für alles

Jutta und Michael Tafferner
Lahnau-Waldgirmes
August 2013


dia 1 dia

dia 1 dia

Köttbullar zu Hause in Schweden
Wer zum Urlaub zweimal an die gleiche Stelle fährt ist langweilig oder er hat alles richtig gemacht. Wir haben es auf jeden Fall richtig gemacht, denn wir waren nun schon das zweite Mal hier - und es war als wenn wir nach Hause kommen. Für Langeweile hatten wir gar keine Zeit. Die Blaubeeren mussten zu Kuchen verarbeitet, die Unmengen von Pfifferlingen geputzt, Preiselbeeren zu köstlichen Nationalgerichtsbeilagen verarbeitet (siehe Foto) und Fische gefangen statt nur geangelt werden. Unsere beiden Mädels waren so fasziniert vom See und den Elchsafaries, dass sie sogar die geliebten Nintendos ganz vergaßen. Doch besonders schön war, dass wir Familienanschluss inklusive hatten, denn Daniels waren auch da. So konnten wir viele unserer Aktivitäten gemeinsam genießen und unser Lachen hallte tief in die schwedischen Wälder, wenn so manch eine hessische Geschichte oder Ulli's Showeinlage an der Robinson-Insel bei einem Glas Rotwein am Lagerfeuer kommentiert wurden. Aus dieser Laune heraus ist das Ballwettschießen von der Schaukel aus der ultimative Mega-Spaß. Und jetzt aufgepasst: Konni hat bei dieser besonderen Sportart den Schwedenrekord aufgestellt - 13,80 Meter. Also, wer sich zutraut den Rekord zu knacken soll sich hier melden. Doch Obacht: Auch die Fenster in Schweden sind nur aus Glas! Wer es etwas ruhiger mag, versucht es vielleicht erst einmal mit einer leckeren Portion Köttbullar, zu Hause, in Schweden.

Die Freunde aus der Lüneburger Heide
Konni, Jule, Alina und Ulli
Sommer 2012


dia 1 dia

dia 1 dia

Wir haben uns sehr, sehr wohl bei Euch gefühlt!
Von und mit der Natur leben- das trifft auf einen Urlaub bei Euch wohl am besten zu. Gerne erinnern wir uns an die vielen, vielen „Kantareller“ und an die „Lingon“, die uns als Einmachschätze noch lange an die schöne Zeit bei euch erinnern werden. Dass Ihr eure Gästen dafür an Eure Geheimplätze führt, zeigt, dass Ihr mit Herz und Seele Gastgeber seid, die ihre Begeisterung für Schweden teilen möchten. Und, Ihr habt es geschafft! Gerne kommen wir wieder ins schöne Västergötland!

Liebe Grüße
Julia, Michael und Aika!
Sommer 2012


dia 1 dia

Hej Hej ihr Lieben!!!
Zwei Monate ist es nun schon her, als wir unseren wunderschönen und sehr erholsamen Sommerurlaub in eurem großen Schwedenhaus verbringen durften... Und bis jetzt ist kein Tag vergangen, an welchem wir nicht an die traumhafte Landschaft, die Stille und an das gute Essen (wie z.B. Hechtfilets oder Barsche) gedacht haben. Durch eure so herzliche Rund-um-Versorgung haben wir uns allesamt auf Anhieb wohlgefühlt und blicken gerne auf die vielen gemeinsamen Stunden zurück, in denen wir oftmals gelacht haben.
Wir sind mittlerweile zu richtigen Schweden-Fans geworden und würden gerne immer wieder unseren Familienurlaub in eurem gemütlichen Schwedenhaus verbringen!
Résumé: EINMAL SCHWEDEN - IMMER SCHWEDEN!

Ganz liebe Grüße
Daniel Hedrich & Familie Weis
Sommer 2012


dia 1 dia

Die Ferienhäuser der Familie Daniel. Ein Geheimtip für den erholungsbedürftigen Naturfreund. Abseits der großen Straßen, mitten in der schwedischen Wildnis. Wir sind begeistert. Elche und Kraniche in Hausnähe , wo gibt es das schon? Ute Daniel wartet auf Wunsch mit einer hervorragenden Küche auf. Klaus Daniel sorgt mit frischem Fisch aus den kristallklaren Gewässern für den kulinarischen Leckerbissen. Wir freuen uns aufs nächste Jahr in Halabäckstorp.

Dieter und Birgit Weikert
Seesen/Harz
Frühjahr 2012


1

Hey Ute & Klaus!
Wir haben uns bei euch sehr wohl gefühlt. Landschaft, Natur und Wetter hat alles gestimmt. Auch das Fischen und Pilze sammeln mit euch hat sehr viel Spaß gemacht. Deswegen kommen wir auch nächstes Jahr gern wieder. :D

Gruß
Thomas & Marvin Theis
September 2011


1

Hej, hej
Liebe Ute, lieber Klaus,
heil in der Heimat angekommen möchten wir uns bei euch für einen herrlichen Urlaub bedanken.
Vom ersten bis zum letzten Tag haben wir es genossen bei euch - im wahrsten Sinne des Wortes - Gäste in eurem schönen Ferienhaus zu sein. Es war ein wunderbares kulinarisches, kulturelles und sportliches Erlebnis Schweden so hautnah durch euch beide kennen zu lernen und mit euch durch die weiten Wälder und die herrliche Natur zu streifen. Wir haben viele schöne Eindrücke mit nehmen können. Anneliese hat nur so nebenbei 451 sehr schöne Bilder gemacht :-).
Es war uns eine Freude von euch so herzlich als Freunde aufgenommen worden zu sein.
Nochmals vielen Dank und genießt noch eure Zeit in Schweden.

Liebe Grüße
Anneliese und Uwe Sauer
August 2011


1

1

Schöner Urlaub
So schöne Barsche fängt man nur in den Seen und Flüssen rund um das Ferienhaus Daniel. Ich fahre schon seit 20 Jahren nach Schweden, an alle möglichen Gewässer, aber das waren bislang die größten...

Katharina und Ulrich Groß
Juni 2011


1

Wer ist Ulla Britt?
Diese Elchkuh haben Feriengäste in der Nähe unseres Hauses fotografiert und sie „Ulla Britt“ genannt.

1

Schreiben Sie uns Ihr Angelabenteuer
Wenn Sie anderen Angelfreunden von Ihrem Drill bei uns berichten möchten, schicken Sie uns Text und Bild. Wir veröffentlichen hier gerne die Geschichten unserer Gäste.

Lesen Sie hier weiter: Kontakt und Anfahrt >>>

spacer
spacer
Waldbauernhof mit Ferienhaus in Schweden - Urlaub mit der ganzen Familie - Angeln in Fluß und See.
www.ferienhaus-daniel.de · Ute und Klaus Daniel · Wällertorstraße 50 · 35764 Sinn-Edingen
Telefon: 06449-6633 · eMail: info@ferienhaus-daniel.de · © 16.12.2017

spacer